Erlebt // Intro

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Erlebt
Erlebt // Intro
Vorsicht: Überall lauern Schätze auf uns! Foto: David Bartus, pexels.com

Erleben tun wir alle täglich viel… vielleicht sogar oft zu viel. Ein Ereignis jagt das nächste, der Kalender ist voll mit (Freizeit-)“Terminen“. Wenn wir überhaupt noch dazu kommen, etwas tatsächlich in die Tat umzusetzen und nicht schon erschöpft sind beim Gedanken an die vielen Optionen, die wir haben. Wie oft sind wir bei dem, was wir machen, tatsächlich auch im intensiven Erleben, also wirklich präsent?

Es kostet viel Energie, wenn wir Sachen, Ereignissen, „To Dos“, hinterherrennen, die gar nicht die eigenen sind und die wir nur machen, um sie „erledigt“ zu haben. Und: Es macht unzufrieden und verführt dazu, andere und die Umstände dafür verantwortlich zu machen. Wie befreiend sind die Aha-Momente, in denen uns klar wird: Wir selbst haben das ja so entschieden und eingerichtet, wir selbst haben ja das Steuer in der Hand! „Oh, ich muss ja gar nicht…“.

In „Erlebt“ finden kleine und große Geschichten mit überraschenden Wendungen Platz – mit eben jenen Aha-Momenten, wo an die Stelle von Hilflosigkeit und Ausgeliefertsein plötzlich das Selbst-Bewusstsein tritt: Du bist eine Schöpferin, du bist ein Schöpfer! Ihr seid Akteure! Ihr seid die Regisseure und macht die Ansagen für das Schauspiel auf der Bühne!

Es geht querbeet durch alle Lebensbereiche.

Seien wir wohlwollend und achtsam mit uns. Und lassen wir uns überraschen.

Schreibe einen Kommentar