Retreat: So richtig auftanken mit Meditation und Sport

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Erlebt
Retreat: So richtig auftanken mit Meditation und Sport

Am 7. Mai 2022 gingen Radio Pauseroni und Fitness-Coach Tina mit dem Retreat „good vibes – good moves – good mood“ in die dritte Runde. Und weil’s so schön war, gab es am 2. Juli einen weiteren Termin. In entspannenden Meditationen, dynamischen Yoga Flows und kraftvollem Functional Trainining kamen Geist und Körper in Fluss.

Unser Retreat ist ein gemeinsames Projekt mit Fitness- und Personal Trainerin TINA. Nach dem allerersten Retreat im Frühjahr 2021 und fortgesetzt in einem Winterretreat im Dezember, läuteten wir 2022 eine neue Runde von good vibes – good moves – good mood ein.

Das Besondere an unserem Konzept ist, dass wir Achtsamkeitsübungen und Meditation mit sportlichem Training verbinden. Wir sind der Überzeugung, dass im positiven Zusammenspiel von Geist und Körper der Schlüssel für unser Wohlbefinden, unsere Gesundheit und für unsere Leistungsfähigkeit liegt. Ob wir es bewusst wahrnehmen oder nicht – bei allem, was wir tun, sind beide Ebenen beteiligt: unser geistig-psychisches System und unsere Physis. Was unseren Geist beschäftigt – z.B. Gedanken, Gefühle – wirkt auf unseren Körper zurück und wie es uns körperlich geht, beeinflusst unsere Gedanken und unsere Psyche.

Teilnehmer beim Ausführen von Yoga Flows im Retreat "good vibes-good moves-good mood" von Radio Pauseroni und TINA
In den konzentriert ausgeführten Übungen von Yoga Flow kommen wir so richtig in Fluss.

Wenn wir in unserem Leben beidem Achtung schenken, indem wir beispielsweise durch einfache Achtsamkeitsübungen unseren Körper besser spüren lernen, stimulieren wir in uns ein Gefühl der „Ganzheit“. Wir üben, bewusst wahrzunehmen und sind dadurch mehr im Hier und Jetzt. Unser Geist ist in der Folge mehr bei der Sache, wenn wir körperliche Übungen durchführen. Gezielte körperliche Übungen für Beweglichkeit, Koordination, Kraft und Ausdauer regen ihrerseits das gesamte Nervensystem an hier bauen wir Stress aktiv ab und sorgen für die Ausschüttung von „Glückshormonen“. So stoßen wir ein förderliches Teamplay beider Ebenen des Erlebens in uns an Geist und Körper. Und das bringt uns Ausgeglichenheit, Vitalität und eine positive Wahrnehmung. Unser gesamtes System kommt in Fluss und wir schaffen Platz für frische, neue Energien.

Auf einer Kücheninsel angerichtete Snacks und Getränke im Rahmen des Retreats "good vibes - good moves - good mood" von Radio Pauseroni und TINA
Leckeres Essen rundet unser Retreat „good vibes – good moves – good mood“ ab.

Unser Ziel im good vibes – good mood – good moves – Retreat ist also, beide Ebenen anzugehen und so Geist und Körper Hand in Hand für uns arbeiten zu lassen. Die Einheiten von Meditationen, Mobility und Functional Training sowie Übungen aus weiteren Trainingsbereichen und der Achtsamkeitslehre sind so aufeinander abgestimmt, dass sich ein positives Zusammenspiel von Geist und Körper entfalten kann. TeilnehmerInnen fühlen sich am Ende gelöst von Stress und entspannt im Geist (good vibes) und körperlich energetisiert und vital (good moves). Das wirkt sich unmittelbar auf unser Wohlbefinden aus (good mood).

Unser Retreat „good vibes – good mood – good moves“ findet üblicherweise in einem schönen Raum im Domagkpark in München statt.

Die bisherigen Retreats:

  • Retreat „good vibes – good mood – good moves – Geist und Körper im Flow“ im Gemeinschaftsraum SchwabingNord im Domagkpark, München – zwei Termine jeweils halbtags (Mai und Juli 2022)
  • Retreat „good vibes – good mood – good moves – Dein Jahresausklang für Geist und Körper“ im Gemeinschaftsraum SchwabingNord im Domagkpark, München – halbtägiger Termin (Dezember 2021)
  • Online-Retreat „good vibes – good mood – good moves – Dein Frühlingserwachen für Geist und Körper“(mehrere kurze, wöchentliche Termine von April bis Mai 2021)

Schreibe einen Kommentar